Skip to main content

Lagerungskissen für das Baby – Vorteile & Elterntest

Lagerungskissen werden hauptsächlich entwickelt, damit die Verformung des Kindkopfes nicht befördert wird. Ein Baby Lagerungskissen bewährt sich dadurch, dass der Kopf des Kindes mittels einer Mulde im Babykissen sich stabilisiert.

Warum ein Baby Lagerungskissen kaufen?

Der Babykopf ist bis zum 2 Lebensjahr noch nicht hart und fest zusammen gewachsen. Kopf und Kopfform des Babys lassen sich durch leichten und regelmäßigen Druck verformen. Dies kann durch eine suboptimale Lagerung des Babykopfes von statten gehen. Um vorsorglich einer Verformung des Kopfes vorzubeugen, empfiehlt sich von Geburt an ein Baby Lagerungskissen zu verwenden. Erstens muss das Baby nicht an das praktische Lagerungskissen gewöhnt werden und zweitens kann sichergestellt werden, dass das Baby eine natürliche und normale Kopfform behält. Man muss nicht erst warten bis das Neugeborene an einer starken Kopfverformung leidet, sondern man kann von Geburt an hier ein Baby Lagerungskissen verwenden. Außerdem bietet ein Lagerungskissen neben der Vorbeugung noch einige weitere Vorteile an.

Lagerungskissen Baby – Die Vorteile:

Im Gegensatz zu einem üblichen Kissen bietet das spezielle Lagerungskissen dem Babykopf eine am besten passende altersgerechte Lagerung. Zum einen Zweck bringt das jenen Vorteil, dass sich der Babykopf normal entwickeln und wachsen kann und eine natürliche Kopfform bildet. Zudem wird durch die optimale Stabilisierung des Nackenbereichs eine bessere Liegeposition gewährleistet. Dadurch werden BeckenNacken und besonders Rückenmuskulatur gestärkt und das komplette Gesamtwachstum des Babys gefördert. Ein Baby Lagerungskissen bietet sich nicht nur für eine natürliche Kopfform Verbesserung an sondern auch für ein gesundes naturgegebenes Wachstum an.

Wie funktioniert ein Baby Lagerungskissen?

Durch die vorgegebene Mulde und den Nackensteg des Babykopfkissens wird der Kopf des Neugeborenen in einer Art „Schwebeposition“ gehalten. Der Nackensteg bezeichnet die Polsterung inmitten der Mulde und Nacken des Babys. Diese ist bei jenem Lagerungskissen immer gepolstert und gibt dem Babykissen die spezielle Form und erleichtertert die Schwebeposition des kleinen Kopfes. Anders als bei normalen Kopfkissen bei denen der Babykopf auf dem glatten und festen Kissen aufliegt. Durch die „Schwebeposition“ wird der meiste Druck auf den Hinterkopf des Babys enorm entlastet. 

lagerungskissen baby dorm

Worauf ist beim Kauf zu achten?

Bei der Auswahl sollte man darauf achten das ein Lagerungskissen von namhaften Herstellern ausgewählt wird. Ebenso sollten alle bekannten Prüfsiegel in der ausführlichen Produktbeschreibung enthalten sein.

Ganz wichtig dabei zu erwähnen ist, dass die richtige Größe gewählt wird! Die Mulde muss für das Baby passend sein.

Die richtige größe ist meist gegeben wenn das Baby zwischen 1- 24 Monate alt ist. Mehr dazu finden sie bei den Produktbeschreibungen. Sollte das Baby schon eine starke Verformung aufweisen ist ein neuer Kauf nach einer bestimmten Zeit zu bevorzugen.

Der Babykopfkissen Test empfiehlt folgende Kissen

Wir als Eltern und Sachverständige empfehlen namhafte Produkte von Deutschen Herstellern wie zb das Babydorm Kissen von SimoNatal. Achten Sie auch auf Prüfsiegel wie auf Schadstoffe. Das Ökotex Standard 100 oder das CE Güte Siegel gibt hier Vertrauen. Babydorm ist hier führend in diesem Segment.

 

Views – 12

 

Ähnliche Beiträge



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *