Skip to main content

Babyreisebett Test

Wenn ein Baby auf Reisen geht, reist eine ganze Menge an Equipment mit. Eine der wichtigsten Fragen vor der Reise zu Oma und Opa oder für längere Zeit in ein fernes Land ist, wo schläft das Baby? Die beste und einfachste Lösung ist wenn man sich ein Babyreisebett kauft. Dieser Babyreisebett Test spiegelt unsere und anderer Eltern Erfahrung wieder.

Was genau ist ein Babyreisebett?

Ein Reisebett für Kinder ist notgedrungen wenn man in den Urlaub fährt. Zum schlafen unterwegs und für den Transport können sie kompakt zusammengeklappt werden. Eine Faltmatratze und eine Tragetasche für einfachen und platzsparenden Transport gehören meist zum Lieferumfang.

Ein solches Bett für Babys und Kleinkinder ist vielseitig einsetzbar. Es eignet sich nicht nur für Unterwegs, sondern auch als Zustellbettchen für zu Hause.

Babyreisebett Test – Welche Typen gibt es?

Das Standardreisebett sieht aus wie ein normales Babybett. Es wiegt 10-15 kg und hat in der Regel eine Liegefläche von 120×60 cm.

Ein Nestchen und eine Matratze gehören zum Zubehör. Standard Bettchen haben ein Fenster für Sichtkontakt und zur guten Luftzirkulation.

Für den Transport verfügen sie über einen Klappmechanisms zum einfachen Auf- und Abbbau.Babyreisebett Test

Luxusmodelle zeichnen sich durch besonders hochwertige Verarbeitung und Qualität aus. Matratzen in Standardmodellen sind meist eher dünn und hart. Es empfiehlt sich bei häufiger oder längerer Nutzung der Kauf einer bequemeren Matratze. Diese sollte 5-8 cm dick sein für guten Schlafkomfort Ihres Babys.

Luxusbettchen verfügen teilweise über dickere Matratzen.

Zusätzlich haben einige Betten eine Wickelstation, einen Spielbogen oder einen Reisebett Einhang. Durch diesen ist der Reisebus höhenverstellbar.

Pop up Betten sind besonders leicht. Diese Reisebettchen eignen sich mit einem Gewicht zwischen zwei und vier Kilogramm besonders gut für Flugreisen. Ähnlich wie bei Pop up Zelten ist der Auf- und Abbau durch Werfen besonders leicht. Pop up Bettchen zwar etwas teurer, wurden jedoch im Reisebett Baby Test als sehr praktisch bewertet.

Welche Kriterien entscheiden über den Kauf eines Baby Reisebetts?

Die Matratzen der meisten Baby Reisebetten sind sehr dünn und hart. In unserem Babyreisebett Test finden wir sollte eine gute Reisebettmatratze 5-8cm dick sein. Bei häufigem und längeren Gebrauch sollte ein Modell mit komfortabler Matratze gewählt werden oder eine Matratze nachgekauft werden.

Der Klappmechanismus sollte beim Kinderbett gut funktionieren und die Handhabung leicht sein. Bei manchem Bett gestaltet sich das eher schwierig, wie es bei den Klassikern der Fall ist. Doch Übung und genaues Lesen der Anleitung macht hier den Meister beim Aufbau vom Kinderreisebetten. Rollen mit Feststellbremsen sind praktisch zum Verschieben des Bettchens. Für Kinder, die bereits selbständig aufstehen können bieten sich Ausgänge am Bett an.

Ein Reisebett Einhang ist für die Reise mit einem Neugeborenen sehr empfehlenswert. Durch den Einhang lässt sich die Liegefläche nach oben verstellen. Der Rücken von Eltern kleinerer Babys dankt diese Erfindung.

Als Luxuszubehör enthalten manche Betten eine praktische Wickelauflage für unterwegs, zb das Modell von Hauck – Hier klicken

Worauf wird im Babyreisebett Test geprüft?

Prüfkriterien für eine Bewertung und Erteilung eines Sicherheitszertifikats beim Reisebett Test sind:

  • ✅ Schadstofffreiheit
  • ✅ Material und Verarbeitung
  • ✅ Polsterung
  • ✅ verständliche Anleitung
  • ✅ einfacher Auf- und Abbau
  • ✅ Sichtbarkeit des Kindes im Bett

chic 4 baby reisebett

Gibt es besonders empfehlenswerte Hersteller?

Die meisten Hersteller von Produkten rund um Babys und Kinder sind sich ihrer Verantwortung und besonderer Sorgfaltspflicht bewusst.

Besonders luxuriöse Modelle findet man zum Beispiel von Babymoov,Hauck, Nuna, Inglesina.

Unser Tipp im Babyreisebett Test – Baby Björn Reisebett Light

Ein sehr auffälliges Modell in unserem Babyreisebett Test fanden wir, war das Das Baby Björn Designer Reisebett. Es hat eine spezielle Form mit hohem Wiedererkennungswert und wiegt nur knappe 5-6 kg. Der Auf- und Abbau ist extrem simpel. Das Babyreisebett ist mit etwa ca. 6 Kilogramm ein Fliegengewicht. Geliefert wird das Babybett mit einer Baby Reisebett Matratze, die angenehm weich ist. Eine Tragetasche und waschbare Bezüge gehören dazu. Die Liegefläche von 60×100 cm des standfesten Bettchens eignet sich für Kinder von 0-36 Monaten. Das Bettchen mit guter Sicht und Belüftung ist ein angenehmer, sicherer Schlafplatz für unterwegs oder zu Hause. Die Prioritäten des schwedischen Unternehmens Babybjörn liegen bei Sicherheit, Qualität und Design. Philosophie der Firma ist: Qualität statt Quantität.

Testbericht Mehr zum Babybjörn Reisebett – Hier klicken

Gibt es ein Maximalgewicht und Alter bei Baby Reisebetten?

Die meisten Modelle haben eine Belastbarkeitsgrenze von 12-15 kg und eignen sich bis zu einem Alter von 9-12 Monaten.

Wenn sich Kinder selbständig machen, gibt es besonders stabile Betten für die Reise, die bis zum 4.Lebensjahr verwendet werden können.

Was kostet ein gutes, sicheres Bettchen im Babyreisebett Test?

Standardbetten kosten neu ca 50 Euro. Sie eignen sich für das erste Lebensjahr und zum gelegentlichen Schlafen.

Bei Luxusmodellen variiert der Preis je nach Zubehör und Hersteller. Der Preis liegt deutlich höher.

Im Endeffekt ist die Entscheidung für oder gegen ein Bettchen abhängig von Geschmack, Budget und Verwendungszweck.

Testberichte

Fillikid Reisebett – Sicherheit Plus

Hauck Reisebett Dream Plus

Chick 4 Baby Reisebett

Babybjörn Reisebett Light

Views – 823

 

Ähnliche Beiträge