Skip to main content

Babymatratzen Test – Kaufratgeber & Preischeck

Unser Babymatratzen Test ist wichtig, da ein gesunder Schlaf für das Neugeborene von sehr großer Wichtigkeit ist. Verschiedene Eltern berichten über ihre Erfahrungen mit verschiedenen Kindermatratzen. Wie auch wir selbst haben die ein oder andere Babymatratze für unsere 2 Töchter getestet und kamen zu folgenden Urteil. Wir haben uns im Vorfeld bei Öko-Test und Amazon.de Kundenbewertungen informiert und daraus unsere eigenen Resultate ermittelt. Nicht nur das Bett, sondern auch die Babymatratze muss hochwertig sein und sich für die Bedürfnisse des Kindes eignen. Es gibt tausend verschiedene Babymatratzen aber nur wenige sind wirklich gut. In unserem eigenen Babymatratzten Test-Erfahrungsbericht, erfahren Eltern worauf es beim Matratzenkauf ankommt. Eltern die auf der Suche nach der richtigen Matratze sind, fühlen sie sich häufig etwas ratlos. Oft weiss man nicht, auf was geachtet werden muss und entscheidet sich dann einfach für ein qualitativ erscheinendes Modell. Allerdings gibt es hier einige Aspekte, die berücksichtigt werden müssen, damit sich das Baby auf seiner Matratze wohl fühlt und vor allem genügend Sicherheit genießt. Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht das wenn Eltern eine Babymatratze kaufen, auch langfristig die richtige Entscheidung getroffen wird. Nun stellt sich die Frage: Gibt es die perfekte Babymatratze, oder geht es doch meist mehr um Geschmack und Marketing? Unser Babymatratzen Test ist das Ergebnis aus eigenen Erfahrungen, anderen Eltern-Kundenmeinungen und renomierte Portale wie ÖkoTest haben uns zur Entscheidungsfindung verholfen.

1234
ARO Artländer Kindermatratze NonPlusUltra KBA Medicott antimonreduziert 70x140cm *** Testsieger - Echtes NonPlusUltra paradies-kindermatratze-maja-70-x-140-cm-2 Unser Tipp! Preis-Leistungs Testsieger alvi-matratze-boxspring-kids-70x140-cm-1 Matratze unserer Kinder Prolana Kindermatratze Lara Plus 70x140cm
Modell ARO Artländer BIO Kindermatratze NonPlusUltra 70x140cmParadies Kindermatratze Maja 70×140Alvi Matratze Boxspring Kids 70×140 cmProlana Kindermatratze Lara Plus 70x140cm
Testergebnis

96.67%

"Ökotest "sehr gut" was soll man da noch sagen!"

95.83%

"Made in Germany seit über 100 Jahren - Öko schadstoffgeprüfte Materialien"

91.67%

"Unsere erste Babymatratze - sehr zufrieden!"

81.67%

"Wer 100 % Natur möchte muss Kompromisse eingehen"

Bewertung
Preis

153,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

149,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

199,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

168,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Zum Angebot auf *Nicht VerfügbarZum Angebot auf *Zum Angebot auf *

Babymatratzen Test – Was ist wichtig fürs Baby ?

Der Härtegrad:

Einen Fehler, denn sehr viele Eltern häufig machen, ist, dass sie sich für Babymatratzen entscheiden, die eigentlich viel zu weich für das Kind sind. Oft wird angenommen, da kleine Kinder noch sehr zerbrechlich sind, benötigen sie eine weiche Unterlage. Dies kann jedoch schnell gefährlich werden, denn wenn das Kind sich nachts auf den Bauch dreht und mit seinem Gesicht in die Matratze einsinkt, kann es schnell zu Atemproblemen kommen. Der Babymatratzen Test zeigte, dass der richtige Härtegrad ein wichtiges Kriterium bei der Auswahl einer Baby Matratze ist.

Darüber hinaus sind „härtere“ Matratzen auch deshalb eine bessere Wahl für Säuglinge, weil sie der Wirbelsäule und dem Nacken des Kindes bessere Unterstützung bieten. Und diese ist gerade in den ersten Monaten, in der sich der kleine Körper schneller verändert als irgendwann anders, besonders wichtig.

WICHTIG! Eine feste Trittkante.

Achten Sie darauf, dass die Matratze zudem über eine verstärkte Trittkante verfügt. Sie vermeidet, dass das Baby seine Füße nicht zwischen den Bettrahmen und die Matratze schieben und sich einklemmen kann. Unser Matratzen Test Sieger 2016 hat in diesem Punkt, 5 Sterne erhalten und ist eine der führenden Marken im Test :

#### Hier klicken* ####

Luftdurchlässig und Atmungsaktiv:

Ein ganz wichtiger Aspekt in unserem Babymatratzen Test für Babys ist ein sehr guter Luftaustausch der Matratze, gerade wenn das Kind auf dem Bauch liegt und Ein- und Ausatmet. Wissenschaftler haben nämlich heraus gefunden, dass dies der Grund für plötzlichen Kindstod (SIDS) sein kann. Durch das nicht Zirkulieren der Atemluft, atmet das Kind sein eigenes CO2 wieder ein. Die Folge ist das Lähmen des Atem- und Aufwachreflexes des Kindes und damit besteht ein hohes Risiko. Unterschiedliche Anbieter werben hierfür mit unterschiedlichen Lösungen. Die meisten dieser erfüllen jedoch kaum bis überhaupt nicht ihren Zweck. Um bei diesem Aspekt die richtige Wahl zu treffen, ist eine angemessene Recherche notwendig.

Sehr gut im Test war dazu die Matratze Modell Maja vom Hersteller Paradies

Unser Tipp! Preis-Leistungs Testsieger Paradies Kindermatratze Maja 70×140

149,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Nicht Verfügbar

Babymatratzen Test – Die richtigen Materialien:

Eine gute Matratze besteht zumeist aus Schaumstoff, Naturfaser oder Kaltschaum. Welches Material das beste ist, ist pauschal nicht zu sagen. Ein wichtiger Aspekt beim Kauf ist jedoch die Schadstofffreiheit, denn es gibt nicht schlimmeres, als wenn das Kind über die Matratze an schädigende Substanzen Tag für Tag gerät.
Wenn man eine neue Matratze auspackt, wird man jedoch schnell merken, dass diese alle riechen. Hier ist Auslüften die einzige Lösung.

In unserem Babymatratzen Test vertrauen wir dem Öko Test Siegel

Die richtige Baby-Matratzengrösse  – worauf muss ich achten?

Natürlich muss die Matratze vor allem auf die Grösse des Kindes abgestimmt sein – doch wichtig ist ebenso, dass sie in den Bettrahmen passt. Im besten Fall kauft man direkt ein Babybett gemeinsam mit einer Babymatratze, die optimal darauf abgestimmt wird. So ist sichergestellt, dass beide Komponente zueinander passen. Wichtig ist die passende Grösse allein schon deshalb, dass das Kind nicht zwischen die Matratze und den Bettrahmen gerät. Auch die Abstände zwischen den Gitterstäben dürfen nicht zu gross sein, denn sonst versucht das Baby womöglich, seinen Kopf hindurchzustecken – hier kann es sich sehr verletzen.

>> Das passende Natur-Kombibett für Babymatratzen 70x140cm* <<<

*** Testsieger - Echtes NonPlusUltra ARO Artländer BIO Kindermatratze NonPlusUltra 70x140cm

153,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Zum Angebot auf *

Wie pflege ich eine Babymatratze richtig?

Hygiene ist nicht nur für Erwachsene, sondern insbesondere für Neugeborene sehr wichtig, da deren Gesundheit noch deutlich empfindlicher ist als unsere. Ganz egal, ob Sie sich für Öko Kinder Matratzen, eine Wiegenmatratze oder auch für ein anderes Produkt entscheiden – achten Sie darauf, dass das Baby immer in einem sauberen Bett liegt. Das betrifft sowohl die Babymatratzen selbst als auch das Spannbettlaken* und die Kinderbettwäsche mit Vliesummantelung und Matratzenschutz. Auch sollten die kuschligen Babydeckchen regelmäßig gelüftet und gewaschen werden.

Bei Babys kommt es öfters vor, dass trotz Windeln doch einmal etwas danebengeht. Daher ist es zu empfehlen, eine wasserdichte Auflage für die Matratze zu kaufen. Man legt sie einfach unter das Bettlaken und verhindert somit, dass Schmutz in die Matratze eindringen kann. Wichtig: Die Auflage darf nicht unter den Kopfbereich des Kindes gelegt werden, denn sie ist auch luftdicht und verhindert somit den aktiven Luftaustausch. Ein Milbenschutz kann verwendet werden, ist aber meist nicht unbedingt notwendig. Bei der Pflege ist auch zu beachten wenn die Raumfeuchte zu hoch ist, kann sich Schimmel bilden, hier kann ein Hygrometer von Vorteil sein.

Sicherheit währen dem Schlaf

Um zusätzliche Sicherheit für das Baby zu gewährleisten sollte man zudem ein Babyphone mit Nachtsichtkamera in der Nähe des Babybettes installieren. Hier findest du dazu passende Modelle.

Regelmässiges Wenden der Matratze für mehr Frische und Liegekomfort

Im Übrigen ist es normal, dass Textilien wie unser Babymatratzen Test ergab, nach dem Kauf erst einmal unangenehm riechen. Allerdings weist dies keinesfalls direkt darauf hin, dass im Material Schadstoffe vorkommen. Grundsätzlich ist es dennoch von Vorteil für das Kind, wenn die Matratze nicht künstlich riecht. Um dies zu vermeiden, sollte man die Babymatratze nach dem Kauf erst einmal ausreichend lüften. Idealerweise lässt man sie für einen Tag vor dem geöffneten Fenster auslüften, danach sollte der strenge Geruch verschwunden sein.

Ein Punkt wird von vielen Eltern vergessen, dabei kann er den Schlafkomfort deutlich steigern: Alle drei Monate sollte die Babybett- oder Wiegenmatratze einmal gewendet werden. So wird verhindert, dass sie sich an einer Stelle zu stark abnutzt. Darüber hinaus behält sie so länger ihre Frische und sie wird insgesamt langlebiger. Sowohl die Ober- und Unterseite als auch die Kopf- und Fußseite sollten regelmässig gewendet werden. Auf diese Weise kann sich eine „abgelegene“ Seite langsam wieder in ihre Ursprungsposition bringen und das Baby fühlt sich jede Nacht wie auf einer ganz neuen Matratze.

Das Kinderzimmer sollte mehrmals pro Tag gelüftet werden – dies ist nicht nur für des Kindes Gesundheit wichtig, sondern auch deshalb, weil die Matratze dadurch einfach frischer riecht und sich für das Kind angenehmer anfühlt. Optimal ist, zwei- bis dreimal pro Tag kurz für 5 Minuten zu lüften.

Wo schlafen Babys überall?

Babys benötigen sehr viel Schlaf daher schlafen sie auch fast überall, ob das im Babybett ist, im Stubenwagen oder auch sehr oft im Kombikinderwagen beim Spazieren. Noch mehr Kinderwägen könnt ihr hier entdecken. Im Schlaf entwickeln sich die menschlichen Zellen und man sollte das Baby daher auch nicht im Schlaf stören!

Babymatratze im Internet kaufen – Welche Vorteile gibt es?

Der Kauf einer Babymatratze sollte gut überlegt sein, und auch wo man diese Matratze kaufen geht. Üblich ist, dass man sich in ein Fachgeschäft in seiner Nähe von einem Kundernberater beraten lässt. Im Internet hat man diese Möglichkeit nicht, doch aber sehr wohl unzählige Kundenrezensionen, die meiner Meinung nach eine viel bessere Empfehlung geben können als ein Verkäufer der auf seine Provision aus ist.

  • + günstigerer Preis
  • + viele Kundenbewertungen
  • + Rückgaberecht
  • + einfache Lieferung und Zeitersparniss
  • + riesige Auswahl wobei es nur wenige gute Matratzen gibt, die wir aber in unserem Babymatratzen Test euch vorgestellt haben.

Achtung, bei unserem Kindermatratzen Test!

In vielen Kundenbewertungen wird oft von einem unangenehmen Geruch gesprochen, doch dieser Geruch ist meist nicht gesundheitsgefährlich, sondern Naturstoffe haben so Ihren eigenen Geruch! Daher sollte man jede Matratze mindestens 3 Tage vor der Verwendung auslüften lassen.
Unser Babymatratzen Testsieger 2015/16 vom renomierten Hersteller Prolana, von uns als Eltern für Eltern empfohlen.
Babymatratzen Test Prolana Made in Germany Ökotest

Rezenzionen, Bildlinks © 1998-2001 Amazon.com, Inc. und Tochtergesellschaften

Affiliate Links: Amazon

 

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *